Mit großer Überraschung wurde auf der Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer am 06.12.2018 die Umweltbehörde zum wiederholten Male einstimmig aufgefordert, eine Beleuchtung am Pastorenstieg herzustellen.

Denn bereits seit 2009 wurde ein Antrag der damaligen FDP Fraktion in dem Regionalausschuss Walddörfer mit der Forderung nach einer Beleuchtung im Pastorenstieg einstimmig beschlossen. Seit diesem Jahr versucht der Bezirk Wandsbek vergeblich, die Umweltbehörde zum Handeln zu bewegen.

Dazu Finn Ole Ritter, Wahlkreiskandidat Walddörfer der FDP Alstertal-Walddörfer:

„Hier zeigt sich doch in Reinform, was dringend geändert werden muss. Dass hier die Umweltbehörde einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit von Bürgern in Volksdorf seit Jahren verweigert zeigt, dass solche Dinge am besten da entschieden werden sollten, wo ein Bezug zur Sache besteht. Wir fordern jetzt dringend die handelnden Personen auf, Ihre Blockadehaltung aufzugeben, denn so gewinnt man kein Vertrauen in die staatlichen Institutionen!“

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.